Wed, Jan 10th 2018

Thu, Jan 11th 2018

Fri, Jan 12th 2018

Sat, Jan 13th 2018

The Eternal Return – Potsdam

Public in Private / Clément Layes (Berlin)

Performance dates:
Fri Jan 12, 7:30 pm
Sat Jan 13, 9 pm

Inspired by Zbigniew Rybczynski's short film Tango from the 1981, Clément Layes transports the interplay of repetition and accumulation from characters to dance. 15 performers carry out short action sequences, which they repeat with a successively growing number of repetitions. This creates a humorous and simultaneously serious kaleidoscope, gleaning something new from the constant return. The Eternal Return resemble a musical composition, revealing its allure with its increasing complexity.

Single ticket
Evening box office: 14 € / red., tanzcard, ViP-ABO 12 € / up to 19 years 7 €
Advance sale: 12 € / red., tanzcard, ViP-ABO 10 € / up to 19 years 5 €

Day ticket
Evening box office: 17 € / red., tanzcard, ViP-ABO 15 € / up to 19 years 7 €
Advance sale: 15 € / red., tanzcard, ViP-ABO 13 € / up to 19 years 5 €

Festival pass: 30 €

 TICKETS » 

Choreografie: Clément Layes
Dramaturgie: Jonas Rutgeerts
Künstlerische Mitartbeit: Jasna L. Vinovrski
Sound: Steve Heather
Bühne: Jonas Maria Droste, Chris Gylee, Clément Layes
Licht: Ruth Waldeyer
Kostüme: Malena Modeer
Presse, Produktion: björn & björn
Eine Produktion von Public in Private/Clément Layes in Koproduktion mit Plattform 0090 und Manège – Scène Nationale de Reims.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Fonds Transfabrik – deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste. Mit freundlicher Unterstützung von STUK Leuven, fabrik Potsdam im Rahmen des Programms Artists-in-residence und SOPHIENSÆLE
Dank an Flutgraben e.V. und an das Waschhaus.
Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA
Das Gastspiel wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.
Dauer: ca. 60 Minuten

Photo: Diego Agullo


Further information:
http://www.clementlayes.com
 
 

The Eternal Return – Potsdam

Public in Private / Clément Layes (Berlin)

Performance dates:
Fri Jan 12, 7:30 pm
Sat Jan 13, 9 pm

Inspired by Zbigniew Rybczynski's short film Tango from the 1981, Clément Layes transports the interplay of repetition and accumulation from characters to dance. 15 performers carry out short action sequences, which they repeat with a successively growing number of repetitions. This creates a humorous and simultaneously serious kaleidoscope, gleaning something new from the constant return. The Eternal Return resemble a musical composition, revealing its allure with its increasing complexity.

Single ticket
Evening box office: 14 € / red., tanzcard, ViP-ABO 12 € / up to 19 years 7 €
Advance sale: 12 € / red., tanzcard, ViP-ABO 10 € / up to 19 years 5 €

Day ticket
Evening box office: 17 € / red., tanzcard, ViP-ABO 15 € / up to 19 years 7 €
Advance sale: 15 € / red., tanzcard, ViP-ABO 13 € / up to 19 years 5 €

Festival pass: 30 €

 TICKETS » 

Choreografie: Clément Layes
Dramaturgie: Jonas Rutgeerts
Künstlerische Mitartbeit: Jasna L. Vinovrski
Sound: Steve Heather
Bühne: Jonas Maria Droste, Chris Gylee, Clément Layes
Licht: Ruth Waldeyer
Kostüme: Malena Modeer
Presse, Produktion: björn & björn
Eine Produktion von Public in Private/Clément Layes in Koproduktion mit Plattform 0090 und Manège – Scène Nationale de Reims.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Fonds Transfabrik – deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste. Mit freundlicher Unterstützung von STUK Leuven, fabrik Potsdam im Rahmen des Programms Artists-in-residence und SOPHIENSÆLE
Dank an Flutgraben e.V. und an das Waschhaus.
Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA
Das Gastspiel wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.
Dauer: ca. 60 Minuten

Photo: Diego Agullo


Further information:
http://www.clementlayes.com
 
 

Sun, Jan 14th 2018

Mon, Jan 15th 2018

CONTACT

Made in Potsdam is presented by fabrik Potsdam and Kunstraum Potsdam in co-operation with T-Werk, Viktoriagarten bookshop and the Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße Potsdam. The Artists-in-residence program is supported by Landeshauptstadt Potsdam and the Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

PRESALE

Online-Tickets available at www.reservix.de (add. 10% Booking-Fee)
Box office [business days 11 am - 5 pm]: +49 331 24 09 23
Tickets are also available at most booking offices in Potsdam and Berlin.

EVENING BOX OFFICE

The box office is situated directly at the venue
which opens 60 minutes before the event begins.
At the evening box office remaining tickets will be sold at the walk-up-price.

VENUES

fabrik Potsdam, fabrik Club | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Waschhaus Arena | Schiffbauergasse 5, 14467 Potsdam
Kunstraum Potsdam | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam
Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße | Lindenstraße 54, 14467 Potsdam

DE | EN | Archive: 2014 | 2015 | 2016 | 2017
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam