Mi 9. Jan 2019

Do 10. Jan 2019

Fr 11. Jan 2019

Sa 12. Jan 2019

Da Capo (Deutschlandpremiere)

Yui Kawaguchi & Aki Takase (Berlin)

fabrik Potsdam

Anfang des 20. Jahrhunderts brach Madame Hanako (1868-1945) nach Europa auf und löste dort mit ihrer Körperkunst beklemmende Bewunderung aus. Zwischen Migration und Emanzipation, Faszination und Befremden, hatte diese ehemalige Geisha ein ungewöhnliches Schicksal. Auch Rodin war gefesselt vom Ausdruck der Japanerin und suchte diesen in aufreibenden Portrait-Sitzungen einzufangen... Inspiriert von ihrer Geschichte thematisieren die Choreografin Yui Kawaguchi und die Ausnahme-Pianistin Aki Takase das Gefühl der Fremdheit und zelebrieren das Aufeinanderprallen von Kulturen und Kunstformen. Zusammen mit dem französischen Klarinettisten Louis Sclavis, dem Berliner DJ Illvibe und dem Tänzer Kofie da Vibe spielen sie mit Verfälschung, Klischees und Exotisierung. Tänzerisch und musikalisch treffen die unterschiedlichsten Formen aufeinander. Jazz, Neue Musik, Folklore Imaginaire, HipHop und elektronische Klänge schaffen Momente der Interpretation, Annäherung und Aneignung des Fremden und brechen lustvoll mit Erwartungen.

EINTRITT

Einzelticket
Abendkasse: 14 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 12 € / bis 19 Jahre 6 €
Vorverkauf: 12 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 10 € / bis 19 Jahre 4 €

Tagesticket
Abendkasse: 17 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 15 € / bis 19 Jahre 7 €
Vorverkauf: 15 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 13 € / bis 19 Jahre 5 €

Festivalpass
30 €

Die Vorverkaufstickets gelten als Fahrkarten Berlin ABC (Berlin/Potsdam) ab 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr am Folgetag (gilt nicht für Festivalpass).

 TICKETS » 
Der VVK startet am 23.11.2019

Konzept, künstlerische Leitung: Yui Kawaguchi
Konzept, musikalische Leitung : Aki Takase
Von und mit : Aki Takase (Klavier), Louis Sclavis (Bassklarinette), DJ Illvive (Live DJ / Soundscapes), Kofie da Vibe (Tanz), Yui Kawaguchi (Tanz)
Lichtdesign, technische Leitung: Fabian Bleisch
Produktionsleitung: Ilja Fontaine
Musikalische Produktionsleitung: Constanze Schliebs
Eine Produktion von Mendora / Yui Kawaguchi in Koproduktion mit Bregenzer Frühling. Unterstützt durch den deutsch-französisch-schweizerischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik. In Koproduktion mit der fabrik Potsdam im Rahmen vom Programm Artists in Residence und mit freundlicher Unterstützung von Weltkunstzimmer Düsseldorf
Dauer: ca. 55 Minuten


Weitere Informationen:
http://www.mendora.com

 
 

Da Capo (Deutschlandpremiere)

Yui Kawaguchi & Aki Takase (Berlin)

fabrik Potsdam

Anfang des 20. Jahrhunderts brach Madame Hanako (1868-1945) nach Europa auf und löste dort mit ihrer Körperkunst beklemmende Bewunderung aus. Zwischen Migration und Emanzipation, Faszination und Befremden, hatte diese ehemalige Geisha ein ungewöhnliches Schicksal. Auch Rodin war gefesselt vom Ausdruck der Japanerin und suchte diesen in aufreibenden Portrait-Sitzungen einzufangen... Inspiriert von ihrer Geschichte thematisieren die Choreografin Yui Kawaguchi und die Ausnahme-Pianistin Aki Takase das Gefühl der Fremdheit und zelebrieren das Aufeinanderprallen von Kulturen und Kunstformen. Zusammen mit dem französischen Klarinettisten Louis Sclavis, dem Berliner DJ Illvibe und dem Tänzer Kofie da Vibe spielen sie mit Verfälschung, Klischees und Exotisierung. Tänzerisch und musikalisch treffen die unterschiedlichsten Formen aufeinander. Jazz, Neue Musik, Folklore Imaginaire, HipHop und elektronische Klänge schaffen Momente der Interpretation, Annäherung und Aneignung des Fremden und brechen lustvoll mit Erwartungen.

EINTRITT

Einzelticket
Abendkasse: 14 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 12 € / bis 19 Jahre 6 €
Vorverkauf: 12 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 10 € / bis 19 Jahre 4 €

Tagesticket
Abendkasse: 17 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 15 € / bis 19 Jahre 7 €
Vorverkauf: 15 € / erm., tanzcard, ViP-ABO 13 € / bis 19 Jahre 5 €

Festivalpass
30 €

Die Vorverkaufstickets gelten als Fahrkarten Berlin ABC (Berlin/Potsdam) ab 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr am Folgetag (gilt nicht für Festivalpass).

 TICKETS » 
Der VVK startet am 23.11.2019

Konzept, künstlerische Leitung: Yui Kawaguchi
Konzept, musikalische Leitung : Aki Takase
Von und mit : Aki Takase (Klavier), Louis Sclavis (Bassklarinette), DJ Illvive (Live DJ / Soundscapes), Kofie da Vibe (Tanz), Yui Kawaguchi (Tanz)
Lichtdesign, technische Leitung: Fabian Bleisch
Produktionsleitung: Ilja Fontaine
Musikalische Produktionsleitung: Constanze Schliebs
Eine Produktion von Mendora / Yui Kawaguchi in Koproduktion mit Bregenzer Frühling. Unterstützt durch den deutsch-französisch-schweizerischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik. In Koproduktion mit der fabrik Potsdam im Rahmen vom Programm Artists in Residence und mit freundlicher Unterstützung von Weltkunstzimmer Düsseldorf
Dauer: ca. 55 Minuten


Weitere Informationen:
http://www.mendora.com

 
 

So 13. Jan 2019

Kontakt

Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Kunstraum Potsdam in Kooperation mit der Buchhandlung Viktoriagarten. Das Programm Artists-in-residence der fabrik Potsdam wird unterstützt von der Landeshauptstadt Potsdam und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

VORVERKAUF

Online-Tickets auf www.reservix.de (zzgl. 10% VVK-Gebühr)
Kartentelefon [Mo-Fr 11:00-17:00]: 0331 24 09 23
Und an fast allen Vorverkaufskassen in Potsdam und Berlin.

ABENDKASSE

Die Abendkasse befindet sich am Veranstaltungsort
und öffnet 60 Min vor Beginn der Veranstaltung.
Dort werden Restkarten zum Abendkassenpreis verkauft.

VERANSTALTUNGSORTE

fabrik Potsdam, fabrik Club, fabrik Garten, fabrik Café | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Kunstraum Potsdam | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

DE | EN | Archiv: 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam