Mi 9. Jan 2019

Do 10. Jan 2019

EINE FRAGE DER ZEIT

Vernissage

Ausstellung / Kunstraum

Vernissage: Do 10. Januar 2019, 20:00
Die Ausstellung läuft bis zum So 17. Februar 2019, Mi-So, 13:00-18:00

In den vergangenen drei Jahren und für mindestens fünf weitere hat sich das Rechenzentrum als eine wichtige Produktionsstätte der Kunst-, Kultur- und Kreativbranche der Stadt etabliert. Zum Festival Made in Potsdam zeigt der Kunstraum Arbeiten von 22 KünstlerInnen, die ihren Schaffensort im Rechenzentrum haben und somit Teil der Potsdamer sind. Bewusst wird ein temporärer Zustand festgehalten, werden Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Ausdrucksformen, die sich im Rechenzentrum finden, zueinander gestellt. Von klassischer Malerei, Konzeptkunst bis hin zur Performance zeigt sich ausschnitthaft die Vielfalt des Kunstschaffens in der Potsdamer Mitte.

Mit Arbeiten von: Dreimeterturm, R. Fischer, N. Fritz, Y. Harkanyi, L. Kaiser, I. Klauck, A. Korejba, R. Lindebaum, M. Lüder, A. Maecker, M. Noll, K. Ollroge, I. Pehla, S. Pietryga, M. Raesch/M. Louvel, J. Ruge, J. Scheel, C. Stötzner, E. Ternovaja, B. Thieme, Uniater, J. van Dijk, M. Veldhuis, J. Waluszko, S. Westphal

EINTRITT FREI

Foto: Michael Lüder


Weitere Informationen:
http://www.kunstraumpotsdam.de

 
 

EINE FRAGE DER ZEIT

Vernissage

Ausstellung / Kunstraum

Vernissage: Do 10. Januar 2019, 20:00
Die Ausstellung läuft bis zum So 17. Februar 2019, Mi-So, 13:00-18:00

In den vergangenen drei Jahren und für mindestens fünf weitere hat sich das Rechenzentrum als eine wichtige Produktionsstätte der Kunst-, Kultur- und Kreativbranche der Stadt etabliert. Zum Festival Made in Potsdam zeigt der Kunstraum Arbeiten von 22 KünstlerInnen, die ihren Schaffensort im Rechenzentrum haben und somit Teil der Potsdamer sind. Bewusst wird ein temporärer Zustand festgehalten, werden Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Ausdrucksformen, die sich im Rechenzentrum finden, zueinander gestellt. Von klassischer Malerei, Konzeptkunst bis hin zur Performance zeigt sich ausschnitthaft die Vielfalt des Kunstschaffens in der Potsdamer Mitte.

Mit Arbeiten von: Dreimeterturm, R. Fischer, N. Fritz, Y. Harkanyi, L. Kaiser, I. Klauck, A. Korejba, R. Lindebaum, M. Lüder, A. Maecker, M. Noll, K. Ollroge, I. Pehla, S. Pietryga, M. Raesch/M. Louvel, J. Ruge, J. Scheel, C. Stötzner, E. Ternovaja, B. Thieme, Uniater, J. van Dijk, M. Veldhuis, J. Waluszko, S. Westphal

EINTRITT FREI

Foto: Michael Lüder


Weitere Informationen:
http://www.kunstraumpotsdam.de

 
 

Fr 11. Jan 2019

Sa 12. Jan 2019

So 13. Jan 2019

Kontakt

Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Kunstraum Potsdam in Kooperation mit der Buchhandlung Viktoriagarten. Das Programm Artists-in-residence der fabrik Potsdam wird unterstützt von der Landeshauptstadt Potsdam und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

VORVERKAUF

Online-Tickets auf www.reservix.de (zzgl. 10% VVK-Gebühr)
Kartentelefon [Mo-Fr 11:00-17:00]: 0331 24 09 23
Und an fast allen Vorverkaufskassen in Potsdam und Berlin.

ABENDKASSE

Die Abendkasse befindet sich am Veranstaltungsort
und öffnet 60 Min vor Beginn der Veranstaltung.
Dort werden Restkarten zum Abendkassenpreis verkauft.

VERANSTALTUNGSORTE

fabrik Potsdam, fabrik Club, fabrik Garten, fabrik Café | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Kunstraum Potsdam | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

DE | EN | Archiv: 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam