Do 12. Jan 2017

Fr 13. Jan 2017

Sa 14. Jan 2017

AH! OH! A CONTEMPORARY RITUAL

Kat Válastur (Berlin/Athen)

Tanz / fabrik Potsdam / 60 Min.

Unter einem Ring aus Licht bewegen sich drei Frauen und drei Männer langsam in einem leeren Raum, der an einen Club erinnert. Ihre Gesten sind präzise, manchmal zögerlich, aber ausgeführt mit größter Konzentration. Kat Válastur erfindet ein zeitgenössisches Ritual, das zugleich rätselhaft und vertraut scheint. Inspiriert durch den Ritus greift "Ah! Oh! A contemporary ritual" auf die Ursprünge und Traditionen des Kreistanzes zurück und setzt in einer fragilen Umgebung auf den Halt durch die Gruppe. Mit diesem Reigen stellt Kat Válastur tiefgreifende Fragen über Symbolik, soziale Codes und den Platz des Individuums, aber auch zu dem Wunsch nach einem übergeordneten Gefühl der Gemeinschaft.

EINTRITT
Abendkasse: 14 € / Erm., tanzcard, ViP-ABO 12 € / bis 19 Jahre 6 €
Vorverkauf (zzgl Gebühr): 12 € / Erm., tanzcard, ViP-ABO 10 € / bis 19 Jahre 4 €
 TICKETS » 
Die VVK-Tickets gelten als Fahrkarte für Berlin ABC für eine Person ab 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr am Folgetag.

Konzept and Choreografie: Kat Válastur
Licht-Design und Konstruktion: Martin Beeretz
Musik und Sound: Lambros Pigounis
Kostüme: Lydia Sonderegger
Dramaturgie: Thomas Schaupp
Performance: Shahar Levi, Kat Válastur, Annegret Schalke, Romain Thibaud-Rose, Enrico Ticconi, Marysia Zimpel
Produktion-Management: björn & björn
Foto: Dorothea Tuch
Eine Produktion von Kat Válastur. Eine Koproduktion von HAU Hebbel am Ufer Berlin, Théâtre de Nîmes, fabrik Potsdam, CDC Uzès Danse mit Unterstützung durch ÉTAPE DANSE, eine Initiative des Institut français Deutschland/Bureau du Théâtre et de la Danse und der fabrik Potsdam, gefördert durch die SACD, das französische Ministerium für Kultur und Kommunikation/DGCA und die Landeshauptstadt Potsdam. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Diese Aufführung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.


Weitere Informationen:
http://www.katvalastur.com
 
 

AH! OH! A CONTEMPORARY RITUAL

Kat Válastur (Berlin/Athen)

Tanz / fabrik Potsdam / 60 Min.

Unter einem Ring aus Licht bewegen sich drei Frauen und drei Männer langsam in einem leeren Raum, der an einen Club erinnert. Ihre Gesten sind präzise, manchmal zögerlich, aber ausgeführt mit größter Konzentration. Kat Válastur erfindet ein zeitgenössisches Ritual, das zugleich rätselhaft und vertraut scheint. Inspiriert durch den Ritus greift "Ah! Oh! A contemporary ritual" auf die Ursprünge und Traditionen des Kreistanzes zurück und setzt in einer fragilen Umgebung auf den Halt durch die Gruppe. Mit diesem Reigen stellt Kat Válastur tiefgreifende Fragen über Symbolik, soziale Codes und den Platz des Individuums, aber auch zu dem Wunsch nach einem übergeordneten Gefühl der Gemeinschaft.

EINTRITT
Abendkasse: 14 € / Erm., tanzcard, ViP-ABO 12 € / bis 19 Jahre 6 €
Vorverkauf (zzgl Gebühr): 12 € / Erm., tanzcard, ViP-ABO 10 € / bis 19 Jahre 4 €
 TICKETS » 
Die VVK-Tickets gelten als Fahrkarte für Berlin ABC für eine Person ab 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr am Folgetag.

Konzept and Choreografie: Kat Válastur
Licht-Design und Konstruktion: Martin Beeretz
Musik und Sound: Lambros Pigounis
Kostüme: Lydia Sonderegger
Dramaturgie: Thomas Schaupp
Performance: Shahar Levi, Kat Válastur, Annegret Schalke, Romain Thibaud-Rose, Enrico Ticconi, Marysia Zimpel
Produktion-Management: björn & björn
Foto: Dorothea Tuch
Eine Produktion von Kat Válastur. Eine Koproduktion von HAU Hebbel am Ufer Berlin, Théâtre de Nîmes, fabrik Potsdam, CDC Uzès Danse mit Unterstützung durch ÉTAPE DANSE, eine Initiative des Institut français Deutschland/Bureau du Théâtre et de la Danse und der fabrik Potsdam, gefördert durch die SACD, das französische Ministerium für Kultur und Kommunikation/DGCA und die Landeshauptstadt Potsdam. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Diese Aufführung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.


Weitere Informationen:
http://www.katvalastur.com
 
 

So 15. Jan 2017

Kontakt

Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Kunstraum Potsdam in Kooperation mit dem T-Werk.

VORVERKAUF

Online-Tickets auf www.reservix.de (zzgl. 10% VVK-Gebühr)
Kartentelefon [werktags 11:00-17:00]: 0331 24 09 23
Und an fast allen Vorverkaufskassen in Potsdam und Berlin.

ABENDKASSE

Die Abendkasse befindet sich am Veranstaltungsort
und öffnet 60 Min vor Beginn der Veranstaltung.
Dort werden Restkarten zum Abendkassenpreis verkauft.

VERANSTALTUNGSORTE

fabrik Potsdam, fabrik Club | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Kunstraum Potsdam | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

DE | EN | Archiv: 2014 | 2015 | 2016
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam