Do 14. Jan 2016

Fr 15. Jan 2016

Sa 16. Jan 2016

So 17. Jan 2016

aIR

Malgven Gerbes & David Brandstätter / shifts (Rouen/Berlin)

Deutschlandpremiere
Doku-Choreografie

Sa 16. Januar 20:00 + So 17. Januar 18:30 / Ort: fabrik Potsdam

Sie tanzen, erzählen ihre Geschichten und ihre Träume... AIR ist das Porträt dreier Tänzerinnen verschiedener Herkunft, die mitten im Leben stehen. Verkörpern sie als Darstellerinnen sonst auf der Bühne fremde Konzepte und Choreografien, stehen sie hier selbst im Vordergrund. In einer Mischung aus dokumentarischen Filmen, Erzählungen und Tanzsequenzen zeichnet AIR die Weltansichten und die Wege einer Generation nach, die in der internationalen Tanzszene ihren Weg finden musste. Oft im Rampenlicht, zeigen sie sich hier unverhüllt und geben sich unerwartet als Vertreterinnen einer universellen Suche nach Bestimmung, Lebenssinn und Hoffnung zu erkennen.

EINTRITT
Einzelticket: Vorverkauf 12 € / Erm. 10 € / bis 19 Jahre 4 €
Doppelticket (zwei Aufführungen am gleichen Tag): Vorverkauf 15 € / Erm. 13 € / bis 19 Jahre 5 €
Abendkasse: + 2 €
 TICKETS » 
(Online-Tickets zzgl 10% VVK-Gebühr)
Ihr Vorverkaufsticket gilt als Fahrkarte für eine Person im Bereich Berlin/Potsdam zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3:00 am Folgetag.


Projekt : s h i f t s - art in movement / Choreografie : Malgven Gerbes, David Brandstätter / Tanz, Choreografische Mitarbeit : Caroline Allaire, I-Fen Lin, Katarzyna Chmielewska / Künstlerische Korrespondenz : Sybille Mueller / Dramaturgische Beratung : Howard Katz / Video : Christoph Lemmen, Malgven Gerbes / Musik : Ruth Wiesenfeld, David Brandstätter / Posaune : Hilary Jeffery / Cimbalo : Luigi Gaggero / Licht : Robin Decaux, Thomas Achtner / Produktionsmanagement : Alix Pellet, Katja Kettner / Produktion : shifts – art in movement / Koproduktion : LE TRIANGLE, Cité de la Danse, Rennes, fabrik Potsdam im Rahmen des Programms Artists-in-Residence; Centre chorégraphique national de Tours / Thomas Lebrun / Mit der Unterstützung von : La Direction Régionale des Affaires Culturelles de Haute-Normandie; La Région Haute-Normandie.
Mit Dank an : Südpol Luzern; Uferstudios Berlin; Tanzfabrik Berlin; Le Phare - Centre Chorégraphique National du Havre Haute-Normandie direction Emmanuelle Vo-Dinh; Dada studio Gdansk; studio Boucicault CHU de Rouen; Pôle Sud Centre de Développement Chorégraphique en préfiguration - Strasbourg.
Dauer : ca 60 Minuten

Mit freundlicher Unterstützung vom Institut Français und vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation / DGCA


Weitere Informationen:
http://www.s-h-i-f-t-s.org
 
 

Mo 18. Jan 2016

Fr 22. Jan 2016

Sa 23. Jan 2016

So 24. Jan 2016

Fr 29. Jan 2016

Sa 30. Jan 2016

Kontakt

Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Kunstraum Potsdam in Kooperation mit dem T-Werk.

VORVERKAUF

Online-Tickets auf www.reservix.de (zzgl. 10% VVK-Gebühr)
Kartentelefon [werktags 11:00-17:00]: 0331 24 09 23
Und an fast allen Vorverkaufskassen in Potsdam und Berlin.

ABENDKASSE

Die Abendkasse befindet sich am Veranstaltungsort
und öffnet 60 Min vor Beginn der Veranstaltung.
Dort werden Restkarten zum Abendkassenpreis verkauft.

VERANSTALTUNGSORTE

fabrik Potsdam, fabrik Club | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Waschhaus Arena | Schiffbauergasse 5, 14467 Potsdam
Kunstraum Potsdam | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

DE | EN | Archiv: 2014 | 2015
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam