Willkommen auf der Archiv-Seite von MADE IN POTSDAM 2015. Informationen zur aktuellen Ausgabe des Festivals gibt es hier »

Do 15. Jan 2015

Fr 16. Jan 2015

GAËTAN BULOURDE (BRÜSSEL)

PERFORMANCE & MUSIK / "SPOILED SPRING - THERE ARE NO MORE SEASONS" - Deutschlandpremiere

Spieldaten:
Fr 16.01.2015 21:00
Sa 17.01.2015 21:00
Ort: T-Werk

Ein Bühnenbild aus Karton, Instrumente aus Pappe und Kostüme direkt aus dem 1€-Laden – Gaëtan Bulourdes Interpretation des Jahrhundertwerkes "Le Sacre du Printemps" von Strawinski scheint auf den ersten Blick ein "Sacre" der Armen zu sein. Auf den zweiten spiegelt er in einer wilde Mischung aus Arte Povera, Primitivismus, Fluxus Art und Dada - gewürzt mit der nötigen Prise Humor und Selbstironie - auf intelligente Weise die Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts.
Mit minimalen Mitteln hat Bulourde sich im Auftrag des Kaaitheaters Brüssel diesen Meilenstein der Moderne angenommen und aus Recyclingstoffen die Musikinstrumente und die Gegenstände gebaut, mit denen er die Struktur der Originalpartitur aufs Genaueste zu wiedergeben versucht. Mit zusätzlichen Texten zum Kontext von 1913 bietet er eine halb dokumentarische, halb performative Version des Meisterwerkes und unterstreicht mit dieser Einfachheit den heidnischen und sakralen Charakter der damaligen Inszenierung. Gespickt von ethnischen Tänzen ist "Spoiled Spring – There are no more seasons" eine bestechende und erfrischende Collage von Musik, Wort und Tanz, die die Vielschichtigkeit und den kubistischen Charakter des Werkes von Igor Strawinski auf verblüffende Weise neu belebt. Ein neuer "Sacre" – getanzt, gesungen, skandiert, gestrampelt, gerüttelt...

EINTRITT

Einzelticket (gilt für eine Aufführung)
Vorverkauf: 12 € / tanzcard 10 € / erm. 10 € / bis 19 Jahre 4 €
Abendkasse: + 2 €

Doppelticket (gilt für zwei Aufführungen am gleichen Tag)
Vorverkauf: 15 € / tanzcard 13 € / erm. 13 € / bis 19 Jahre 5 €
Abendkasse: + 2 €

 TICKETS » 

Idee: Gaëtan Bulourde / Darsteller: Christophe Albertijn, Gaëtan Bulourde, Sara Manente
Bühnenbild: Meryem Bayram / Kostüme: Barbara Mavro Thalassis
Technische Assitenz: Chris Segers
Licht: Sylvie Garot
Beratung: Valerie Castan
Foto: Chartotte Sampermans
Eine Produktion von VilLa Lobos, Disbribution Bold
Koprodukion: Kaaitheater, festival Uzes danse, fabrik Potsdam im Rahmen von "Artists in residence". Mit freundlicher Unterstützung von Institut français de Berlin, Wallonie-Bruxelles International, Vlaamse Gemeenschap, Vlaamse Gemeenschapscommissie.
Vielen Dank an das T-Werk.
Dauer: ca. 50 Minuten


Weitere Informationen:
http://www.bulgaet.book.fr
 
 

Sa 17. Jan 2015

So 18. Jan 2015

Fr 30. Jan 2015

Sa 31. Jan 2015

So 1. Feb 2015

Kontakt

Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Waschhaus Kunstraum in Kooperation mit dem T-Werk.

VORVERKAUF

Online-Tickets auf www.reservix.de
Kartentelefon [werktags 11:00-17:00]: 0331 24 09 23
Und an fast allen Vorverkaufskassen in Potsdam und Berlin.

ABENDKASSE

Die Abendkasse befindet sich am Veranstaltungsort
und öffnet 60 Min vor Beginn der Veranstaltung.
Dort werden Restkarten zum Abendkassenpreis verkauft.

VERANSTALTUNGSORTE

fabrik Potsdam, fabrik Club, fabrik Café | Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
T-Werk | Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Waschhaus Kunstraum | Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

DE | EN | Archiv: 2014
Logo fabrik Potsdam Logo Kunstraum Potsdam